Internationales Straßenfest

Mit rund 100 Standbetreibern und einem vielseitigen, multikulturellen Programm ist das Internationale Straßenfest jedes Jahr Ende Juni ein Highlight des Sommers. Vom Eugen-Jaekle-Platz bis zum Voith-Platz verwandelt sich die Innenstadt in ein großes Partymeile. Dann wird geschlemmt, getrunken, getanzt und geschunkelt. Auf mehreren Bühnen sorgen Musiker und Tänzer für das entsprechende Rahmenprogramm.

Heidenheim lebt als Stadt eine offene Gesellschaft, die für fast 7000 Menschen aus über 100 Nationen zur neuen Heimat geworden ist. Mit einem großen Fest feiert die Stadt allsommerlich diesen kulturellen Austausch: Das Internationalen Straßenfest findet so am Freitag und Samstag, den 22. und 23. Juni wieder Einzug in die Stadt.

Nun schon zum 38. Mal öffnet sich die Heidenheimer Innenstadt für zwei Tage einer Festmeile mit internationaler Musik, einem vielfältigen Kulturprogramm sowie an 80 Essens- und Verkaufsstände mit Waren und Spezialitäten aus aller Welt.

Das Festgelände des Heidenheimer Straßenfestes reicht vom Eugen-Jaekle-Platz mit der Hauptbühne im Norden über die Hauptstraße und die Hintere Gasse bis zur Bühne südliche Hauptstraße. Die dritte Bühne steht auf dem Platz hinter dem Elmar-Doch-Haus. Für all diejenigen, die mit dem Auto unterwegs sind, hat das Parkhaus Süd in der St. Poeltener Strasse durchgehend und die Rathaus-Tiefgarage am Samstag und Sonntag bis 2 Uhr in der Früh geöffnet.

Wussten Sie schon...

Egal ob Radtouren, Fahrradparken oder Radverkehrsentwicklungskonzept. Hier ist alles auf einer Seite: